Ansturm und Drang am Hoherodskopf

5. Dezember, Hoherodskopf (763,8m ü. NHN) – Der Bericht zu den Fotos von Roland Schirmer (FtB-Mitglied)

Es war ziemlich voll da oben, sehr voll sogar. Voller Schnee war der Gipfel, und viele Ausflügler waren auch da.

Über letztere konnte man sich eigentlich nicht beschweren, denn immerhin haben auch vier aus dem Fototeam Bruchköbel dazu beigetragen, dass die Parkplatzsituation so grenzwertig war.… Weiterlesen

2021 – auf ein Neues!

Die letzten zwölf Monate waren ungewöhnlich und ereignisreich. Wir haben die Zeit genutzt, unsere Gruppenabende in Online-Gruppenabende umzuwandeln und unsere Fototreffen in Kleinstgruppen aufzuteilen. Beides hat prima geklappt. Dabei kamen viele interessante Ideen und schöne Fotos zustande. Das haben wir uns auch für das neue Jahr 2021 vorgenommen. Und noch viel mehr…

Wir wünschen unseren Freunden, Unterstützern und allen, die regelmäßig unsere Webseite besuchen ein gutes Neues Jahr, Glück und viel Gesundheit.

Alles steht Kopf – Fotografie mit der Glaskugel

Anfang Oktober trafen sich Mitglieder des Fotoclubs im Schloss Phlippsruhe zu einem Fototermin, bei dem alles auf den Kopf gestellt wurde. Keine hellseherischen Fähigkeiten mit der Glaskugel waren gefragt, sondern Aufnahmen von auf dem Kopf stehenden Landschaften und Objekten. Mit der Glaskugel lassen sich Objekte aus ganz anderen Blickwinkeln betrachten und tolle Effekte erzielen. Es wurde ein gelungener Tag, der Freude bereitet und neue fotografische Erfahrungen mit sich gebracht hat.… Weiterlesen

Ein Motiv – viele Varianten

Fotografie war schon immer ein mehrstufiger Prozess, der sich aus zwei vollständig unterschiedlichen Phasen zusammensetzt.

Zunächst entsteht das “Foto” als rein physikalischer Vorgang auf Basis des vorhandenen Lichts und der vorhandenen Technik.

Ein reines “RAW-Format” enthält nur reine “Roh-Daten”, mit allen Fehlern und allen Optionen.

Danach beginnt die “Grafie”, das “Zeichnen” mit dem vorhandenen Pixel-Material.

Im ersten Bild sieht man den Ursprung, den ich den Mitgliedern zum “Spielen” zur Verfügung gestellt hatte.

Weiterlesen