Freude, Neugier, Zauber – Jahresausstellung 2019

Manchmal fasziniert uns eine Momentaufnahme aus dem Alltag, ein anderes Mal Tiere in der Natur oder sensationelle Landschaften. Aber ganz gleich, welches Motiv bei der diesjährigen Ausstellung des Fototeams 2019 gezeigt wird: alle sorgen dafür, dass ein vermeintlich flüchtiger Moment für immer archiviert wird.

18 der insgesamt 29 Mitglieder präsentieren ihre Aufnahmen. Von Landschafts- und Naturaufnahmen über Architektur bis hin zu Makroaufnahmen ist jedes Motiv vertreten. Manchmal aus fernen Orten, manchmal sind die Bilder vor der Haustür entstanden. Den richtigen Moment und die richtige Perspektive zu wählen, Alltägliches und Nicht-Alltägliches zu fotografieren, die Grenzen verschwinden lassen, das ist immer wieder eine Herausforderung.

Im letzten Fotojahr sind wieder einige interessante und ungewöhnliche Werke entstanden: geheimnisvolle, „unscharfe“ Fotos und Nebellandschaften, bunte Glaskugeln und deren Reflexionen, Unterwasserwelten, Fernöstliches, Tiere in freier Natur, alltägliche Gegenstände in Stadt, Land und Flur.

Das Fototeam Bruchköbel hofft, auch in diesem Jahr mit seinen Fotos Freude, Neugier, Zauber und Verwunderung zu verbreiten und die Betrachter anzuregen. Vielleicht geben einige Fotos Anregungen und Ideen für eigene Werke?

Die Jahresausstellung im Artrium (Innerer Ring 1C) in Bruchköbel beginnt mit der Vernissage am Freitag, den 29. März um 19 Uhr. Die Ausstellung kann vom 30. März bis 12. April besucht werden. An den Markttagen (freitags) ist die Ausstellung von 10 – 18 Uhr geöffnet, während des Ostermarkts von 11 – 18 Uhr. Die sonstigen Öffnungszeiten sind: Donnerstag, 4.4 und 11.4. von 16 – 18 Uhr, Freitag, 5.4. und 12.4. von 10- 18 Uhr, Samstag, 30.3. und 6.4. von 15 – 18 Uhr, Sonntag, 31.3. von 15 – 18 Uhr und Sonntag 7.4. (Ostermarkt) von 11 – 13 Uhr.

One thought on “Freude, Neugier, Zauber – Jahresausstellung 2019

  • 8. März 2019 um 16:08
    Permalink

    Was für eine tolle Darstellung über dieses vielfältige Hobby und diesen sympathischen Verein. Wäre ich nicht schon Mitglied; jetzt würde ich sofort eintreten.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.